Ernährung und Rezepte bei und gegen
Psoriasis

Psoriasis – auch als Schuppenflechte bezeichnet - ist eine Hauterkrankung, mit roten, schuppigen und krustigen Hautstellen einhergeht, die mit silbrigen Schuppen bedeckt sind. Üblicherweise treten diese an den Ellenbogen, Knien, auf dem unteren Rücken und der Kopfhaut auf, können aber auch überall am Körper vorkommen.

Zu den Behandlungsoptionen gehören Salben, Lichttherapie (Phototherapie) und orale oder injizierte Medikamente. Ein deutlich besseres Hautbild kann auch durch eine gesunde Ernährungsweise erreicht werden, denn die Ernährung spielt beim Krankheitsgeschehen eine große Rolle.

Die Ernährungsgrundlage bei Psoriasis bilden naturbelassene Lebensmittel, was aber nicht bedeutet, sich hauptsächlich von Rohkost zu ernähren. Der bei Psoriasis zugrundeliegende Entzündungsprozess lässt sich mit einer entzündungshemmenden Ernährungsweise ausschalten. Neben Obst, Gemüse und Fisch wirken auch Öle wie z. B. Leinöl, Hanföl und Olivenöl sowie Gewürze wie Curcuma, Zimt und Chili entzündungshemmend.
Filter nach Rezeptart: