Quinoa-Kichererbsen-Curry

ZUTATEN (2 PERSONEN)

 

150 g Kichererbsen, eingeweicht

100 g Quinoa

1 Zwiebel

1 Stck. Ingwer

2 Knoblauchzehen

2 Stängel Kerbel

½ TL Curcumapulver

Salz

Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Quinoa in einem Sieb abspülen, dann in etwas Wasser 15 Minuten köcheln lassen.

Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Kerbel feinhacken und mit Kichererbsen zum Quinoa geben.

Einige Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Mit Gewürzen abschmecken.

 

Bildnachweis: © Alexander Sviridov/shutterstock.com

Zu empfehlen bei:

Akne, Ängste, Arterienverkalkung, Arthrose, Augen, Bluthochdruck, Burn Out, Cholesterin, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Fructose- und Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Glutenintoleranz, Hämorrhoiden, Hashimoto, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Immunsystemstärkung, Laktoseintoleranz, Parodontose, Restless Legs, Rheuma, Rosacea, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Verstopfung, Wechseljahre, Weichteilrheuma, Zöliakie, Multiple Sklerose, Blasenentzündung, Morbus Bechterew, Bronchitis, Sinusitis, Arteriosklerose, Fersensporn, Psoriasis, Nasennebenhöhlenentzündung, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe, Fettstoffwechselstörung