Quinoa-Gemüsepfanne mit Kichererbsen

ZUTATEN (2 PERSONEN)

150 g Quinoa

300 ml Wasser

100 g Kichererbsen

30 g Joghurt

20 g Butter

10 g Senf

2 Süßkartoffeln

2 Blatt Wirsingkohl

1 Tomate

1 Frühlingszwiebel

1 Schalotte

2 EL Olivenöl

2 Stängel Petersilie

Pfeffer

Paprikapulver

ZUBEREITUNG:

Kartoffeln oder Süßkartoffeln schälen, vierteln und 20 Minuten kochen.

Die oberen grünen Teile der Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden und im Sieb ca. 5 Minuten über dem Topf mit den Kartoffeln dünsten.

Quinoa in 300 ml kochendes Wasser geben und 15 Minuten kochen, danach abgießen und unter die Kartoffeln mengen.

Wirsingkohl in 2 cm lange Stücke schneiden und im Sieb über dem Topf mit dem Quinoa dünsten.

Tomaten in Scheiben schneiden.

Für die Sauce Schalotte und Petersilie kleinhacken, mit Butter in kleiner Pfanne zerlassen, Joghurt hinzugeben, stetig umrühren, etwas Olivenöl hinzugeben.

Mit Senf, Paprika und Pfeffer abschmecken und warmhalten.

Küchenfertige Kichererbsen im Wasserbad oder im Topf erwärmen, abgießen und mit Frühlingszwiebeln, Wirsing, Tomate und Sauce auf Tellern anrichten.

Bildnachweis: © Nina Firsova/shutterstock.com

Zu empfehlen bei:

Leaky Gut Syndrom