Kokos-Currysuppe

ZUTATEN (2 PERSONEN)

1 rote Paprikaschote

½ Bund Frühlingszwiebeln

½ Zwiebel

500 ml Gemüsebrühe

150 ml Kokosmilch

1 EL Currypulver

1,5 EL Mehl

2 EL Kokosöl

Salz

ZUBEREITUNG:

Frühlingszwiebel putzen und in Ringe, Paprikaschote in Streifen schneiden.

Zwiebel und Ingwer fein hacken. In etwas Öl anschwitzen.

Mehl und Curry hinzugeben und kurz mitgaren.

Mit Gemüsebrühe ablöschen. Kokosmilch einrühren, Paprikaschote und Frühlingszwiebel hinzugeben.

Suppe aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln bis die Paprikastreifen weich sind. Mit Salz abschmecken.

©

Zu empfehlen bei:

Akne, Ängste, Arterienverkalkung, Arthrose, Augen, Bluthochdruck, Burn Out, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Hämorrhoiden, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Immunsystemstärkung, Laktoseintoleranz, Parodontose, Restless Legs, Rheuma, Rosacea, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Verstopfung, Wechseljahre, Multiple Sklerose, Blasenentzündung, Morbus Bechterew, Bronchitis, Sinusitis, Arteriosklerose, Fersensporn, Psoriasis, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe