Gurke-Möhren-Salat

ZUTATEN (2 PERSONEN)

½ Rettich

½ Salatgurke

2 Möhren

2 Streifen Halloumi

1 TL Leinsamen

1 TL Thymian

1 TL Kokosjoghurt

4 EL Leinöl

Olivenöl

Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Halloumi in Würfel schneiden, in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten kurz anbraten.

Leinöl und Joghurt mit einer kleinen Prise frisch gemahlenem Pfeffer zu einer Salatsauce anrühren.

Rettich, Gurke und Möhren putzen und schälen, dann mit einer Küchenreibe in feine Streifen hobeln und mit den Halloumiwürfeln portionsweise, ringförmig auf Salattellern anrichten.

Über die Gurke eine Prise Pfeffer und über den Rettich den Leinsamen streuen.

Mit der Salatsauce servieren.

Bildnachweis: © 13Smile/shutterstock.com – Hinweis: Die Informationen auf unseren Webseiten ersetzen keinen Arztbesuch. Prüfen Sie die Angaben der Lebensmittel in Bezug auf Ihre Krankheit bzw. individuelle Verträglichkeit. Heilkraft Ernährung übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Disclaimer.

Zu empfehlen bei:

Akne, Ängste, Arterienverkalkung, Arthrose, Augen, Bluthochdruck, Burn Out, Cholesterin, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Fructoseintoleranz, Glutenintoleranz, Hämorrhoiden, Hashimoto, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Immunsystemstärkung, Parodontose, Restless Legs, Rheuma, Rosacea, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Verstopfung, Wechseljahre, Weichteilrheuma, Zöliakie, Multiple Sklerose, Blasenentzündung, Morbus Bechterew, Bronchitis, Sinusitis, Fibromyalgie, Arteriosklerose, Fersensporn, Psoriasis, Nasennebenhöhlenentzündung, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe, Fettstoffwechselstörung