Konjaknudeln mit Chiasamensauce

ZUTATEN (2 PERSONEN)

300 g Konjaknudeln

2 Möhren

1 Schalotte

1 Paprikaschote grün

1 TL Lupinenmehl

1 TL Sojasahne

1 EL Chiasamen

1 Msp SweMa® Gemüsebrühe mediterran

4 Stängel Petersilie

Pfeffer

Olivenöl

Oregano getrocknet

ZUBEREITUNG:

Chiasamen in einem Gefäß mit etwas Wasser bedecken und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Paprikaschote in grobe Stücke schneiden.

Chiasamen abspülen und abtropfen lassen, im Topf mit 2 EL Olivenöl und feingehackter Schalotte einige Minuten auf kleiner Flamme andünsten und gut verrühren.

Im Standmixer mit Lupinenmehl, Sojasahne, Gemüsebrühe und einer guten Prise Oregano grob vermixen, dann zurück in den Topf giessen und warmhalten.

Die Möhren schälen, in einem Topf mit reichlich Wasser garen.

Kurz bevor die Möhren gar sind, den Herd abschalten und Konjaknudeln ins Wasser geben und einige Minuten anwärmen.

Nudeln mit Sauce und Möhren auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Mit Petersilie garnieren und mit Pfeffer abschmecken.

© Ralph Kurth

Zu empfehlen bei:

Akne, Ängste, Arterienverkalkung, Arthrose, Augen, Bluthochdruck, Burn Out, Cholesterin, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Fructose- und Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Glutenintoleranz, Hämorrhoiden, Hashimoto, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Immunsystemstärkung, Laktoseintoleranz, Parodontose, Restless Legs, Rheuma, Rosacea, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Verstopfung, Wechseljahre, Weichteilrheuma, Zöliakie, Multiple Sklerose, Blasenentzündung, Morbus Bechterew, Bronchitis, Sinusitis, Fibromyalgie, Arteriosklerose, Fersensporn, Psoriasis, Nasennebenhöhlenentzündung, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe