Gurken-Knoblauch-Quark

ZUTATEN (2 PERSONEN)

350 g Magerquark

½ Salatgurke

1 EL Zitronensaft

2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Gurke schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel ausschaben.

Die Gurkenhälften auf einer Gemüsereibe raspeln und ausdrücken.

Quark mit Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer verrühren.

Knoblauch schälen, pressen und mit Quark vermengen.

Gurkenraspeln einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt als Beilage zu Pellkartoffeln oder als Brotaufstrich.

Bildnachweis: © Lucia Pescaru/shutterstock.com

Zu empfehlen bei:

Ängste, Arterienverkalkung, Arthrose, Augen, Bluthochdruck, Burn Out, Cholesterin, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Fructoseintoleranz, Gicht, Glutenintoleranz, Hashimoto, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Heuschnupfen, Immunsystemstärkung, Parodontose, Restless Legs, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Wechseljahre, Zöliakie, Multiple Sklerose, Blasenentzündung, Sinusitis, Arteriosklerose, Fersensporn, Psoriasis, Nasennebenhöhlenentzündung, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe, Fettstoffwechselstörung