Immunstärkende Hühnersuppe

ZUTATEN (4 PERSONEN)

1 Suppenhuhn

150 g Suppennudeln

1 Bund frisches Suppengemüse

1 Petersilienwurzel

1,5 Liter Wasser

Pfeffer

Salz

ZUBEREITUNG:

Suppenhuhn in gesalzenem Wasser 2,5 Stunden köcheln.

Die Nudeln in einem separaten Topf garen.

Suppengemüse putzen, in kleinere Stücke schneiden und zur Suppe geben.

Weiterköcheln bis alles bissfest ist.

Das Huhn aus dem Topf nehmen, das Fleisch abzupfen und in kleinen Stücken zurück in die Suppe geben.

Nudeln einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Zu empfehlen bei:

Akne, Ängste, Arterienverkalkung, Arthrose, Augen, Bluthochdruck, Burn Out, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Fructose- und Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Hämorrhoiden, Hashimoto, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Immunsystemstärkung, Laktoseintoleranz, Parodontose, Restless Legs, Rheuma, Rosacea, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Verstopfung, Wechseljahre, Weichteilrheuma, Multiple Sklerose, Blasenentzündung, Aphthen, Morbus Bechterew, Sinusitis, Fibromyalgie, Arteriosklerose, Fersensporn, Nasennebenhöhlenentzündung, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe