Haferflockenbrötchen

1 PORTION

 

200 g Dinkelmehl, Vollkorn

50 g Haferflocken, kernig

120 g Magerquark

3 EL Milch

3 TL Weinsteinbackpulver

2 EL Olivenöl

¼ TL Salz

 

ZUBEREITUNG:

Mehl mit 40 g Haferflocken, Backpulver und Salz mischen.

Quark mit Öl vermengen und mit Mehl verkneten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Ggf. noch etwas Wasser hinzugeben.

Aus dem Teig 10 Brötchen formen und mit etwas Milch bestreichen. Mit der Oberseite in die restlichen Haferflocken drücken.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Bildnachweis: © Willfried Wende/pixabay.com

Zu empfehlen bei:

Ängste, Arthrose, Augen, Burn Out, Cholesterin, Corona, Depressionen, Diabetes, Erkältung, Fettleber, Fructoseintoleranz, Heuschnupfen, Histamin- und Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz, Immunsystemstärkung, Kopfschmerzen, chronische, Mastozytose, Migräne, Parodontose, Pollenallergie, Restless Legs, Schuppenflechte, Stress, Untergewicht, Urtikaria, Wechseljahre, Blasenentzündung, Aphthen, Sinusitis, Nesselsucht, Fersensporn, Psoriasis, Nasennebenhöhlenentzündung, Cystitis, Scheidenpilz, Scheidenentzündung, Grippe, Fettstoffwechselstörung