Reis mit Möhren und Lauchpüree

ZUTATEN (2 PERSONEN)

200 g Vollkornreis

4 EL Olivenöl

10 g Sojasahne

10 g Sonnenblumenkerne

2 Möhren

1 Lauch

1 Schalotte

4 Stängel Petersilie

6 Chilifäden

Sonnenblumenkerne

Pfeffer

Currypulver

Curcuma

1 Msp SweMa® Gewürzbrühe orientalisch

ZUBEREITUNG:

Kleingehackte Schalotte und 2 Stängeln Petersilie in 2 EL erhitztem Öl andünsten.

Reis hinzugeben, umrühren und kurz anbraten.

Mit 200 ml Wasser ablöschen, Gewürzbrühe hinzugeben, kurz aufkochen, umrühren.

Auf kleiner Stufe ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat.

Etwas Wasser nachgießen, damit der Reis nicht anbrennt.

Möhren schälen, längs vierteln und mit ausreichend Wasser auf mittlerer Stufe garen.

Vom Lauch das untere Drittel in kleine Stückchen schneiden, in 2 EL Olivenöl andünsten, Pfeffer und Curcuma hinzugeben und gut verrühren.

Nach einigen Minuten mit etwas Möhrenwasser im Standmixer leicht vermixen.

Zurück in die Pfanne geben, das restliche Wasser auf kleiner Stufe verkochen lassen und mit Sojasahne verrühren.

Reis und Lauchpüree mit Hilfe einer runden Form auf 2 Tellern anrichten, die Möhren hinzulegen, Teller mit Currypulver und Sonnenblumenkernen garnieren und die Paprikafäden über den Reis legen.

© Ralph Kurth

Zu empfehlen bei:

Akne, Arterienverkalkung, Bluthochdruck, Hämorrhoiden, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzinsuffizienz, Rheuma, Rosacea, Verstopfung, Weichteilrheuma, Multiple Sklerose, Morbus Bechterew, Bronchitis, Arteriosklerose