Ernährung und Rezepte bei und gegen
Morbus Bechterew

Morbus Bechterew ist eine chronische Erkrankung, bei der es im Laufe der Zeit zu einer Versteifung von Gelenken kommt. Bei der Wirbelsäule zeigt sich die Krankheit durch eine nach vorne gebeugte Körperhaltung. Sind die Rippen betroffen, kann das Atmen beeinträchtigt sein. Verantwortlich hierfür soll eine Störung des Immunsystems sein.

Es gibt keine Heilung für Morbus Bechterew, aber Behandlungen können die Symptome lindern und den Krankheitsverlauf möglicherweise verlangsamen. Auch der Ernährung kommt eine bedeutsame Rolle zu.

Die ideale Ernährungsweise bei Morbus Bechterew besteht aus fructosearmem Obst, Gemüse und Omega-3-haltigen Fisch- und Ölsorten. Auf entzündungsfördernde Lebensmittel wie Zucker, raffiniertes Mehl, Alkohol und verarbeitete Lebensmittel sollte man hingegen verzichten. Tierische Fette werden aufgrund der entzündungsfördernden Arachidonsäure stark eingeschränkt.
Filter nach Rezeptart: