Ernährung und Rezepte bei und gegen
Laktoseintoleranz

Bei einer Laktoseintoleranz ist das Enzym Laktase im Darm gar nicht oder in nicht ausreichender Menge vorhanden. Laktose ist ein natürlicher Bestandteil der Milch, sodass der Verzehr von Milch und Milchprodukten bei den betroffenen Personen zu Problemen führt. Häufig betrifft dies den Verdauungstrakt, typische Symptome sind Blähungen, Bauchkrämpfe und Durchfall.

Die Ernährung bei Laktoseintoleranz bedeutet immer einen Verzicht auf laktosehaltige Lebensmittel. Da diese reich an vielen lebensnotwendigen Nährstoffen (insb. Calcium) sind, ist es wichtig, auf ausgewogene Ernährung zu achten, um dieses Defizit auszugleichen. Besonders calciumhaltig sind Brokkoli, Tomaten, Grünkohl, Sojamilch, Kokosmilch und calciumreiches Mineralwasser.
Filter nach Rezeptart: